5% Rabatt gefällig?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie erhalten 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

 

almapharm allbovin Vitamin AE 20/5-Konzentrat + Selen

allbovin Vitamin AE 20/5 i+ Selen ist ein Diätergänzungsfuttermittel zur langfristigen Versorgung von Weidetieren mit Vitaminen und Selen.
  • Einmalig-
  • Spar-Abo-4%Sparen
    • Gebinde
      • Grundpreis
      • Preis
      • 5kg
        • 11,07 /1 kg
        • 55,90 Ihr Preis 55,35
      • 166674
      • #variant-product-img-lightbox-anchor-166674
      • 182000030
      • 4250531420136
      • Lieferzeit: 3-5 Tage
      • 15 kg
        • 8,18 /1 kg
        • 124,00 Ihr Preis 122,77
      • 166675
      • #variant-product-img-lightbox-anchor-166675
      • 182000031
      • 4250531420143
      • Lieferzeit: 3-5 Tage

inkl. MwSt., zzgl. Liefer- und Versandkosten

GTIN: GR-200168
Artikelnummer:
Mengenstaffel
Menge 2+
Preis 53,24
Mengenstaffel
Menge 2+
Preis 118,10
Hersteller: Almapharm
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG . Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
  • Beschreibung
  • Kontakt
  • Download
  • almapharm allbovin® Vitamin AE 20/5-Konzentrat + Selen

    Beschreibung

    allbon Vitamin AE 20/5-Konzentrat + Selen dient zur langfristigen Versorgung von Weidetieren. Die Milchrinder werden ausreichend mit Vitamin und Selen versorgt. 

     
    Zusammensetzung:

    Weizenfuttermehl

    Inhaltsstoffe

    Rohfaser4.0 %
    Rohprotein12.1 %
    Rohfette2.7 %
    Rohasche24.0 %

    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

     je kg
    Vitamin A20 Mio. IE
    Vitamin E5.000 mg
    Calcium7.3 %
    Natrium 0.0 %
    Selen180 mg



    Fütterungsempfehlung:

    Es wird empfohlen, vor der Verwendung den Rat eines Tierarztes oder Ernährungswissenschaftlers einzuholen.

     

    Bei Mangelsituationen: 1 gestrichener Messlöffel (10 g) pro Milchrind.
    Zur Vorbeuge von Mangelsituationen 1/2 gestrichener Messlöffel (5 g) pro Milchrind.
    Bei Dauergabe ist sicherzustellen, dass die zulässige Aufnahmehöchstmenge pro Tier und Tag nicht überschritten wird. 

  • *
    *
    *