Versandkostenfrei

ab 29,00 EUR mit

Abo-Bestellung

Sparen Sie 4% bei jeder Bestellung

Zoetis Gelstadip forte

Konzentrat zur Herstellung einer Lösung
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
Lieferzeit ?
656000001
EAN: 4030996058446
1 L
88,41€
85,91€
  • 85,91€/l
  • 1 L
    88,41€
    85,91€
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
  • 85,91€/l
  • Menge
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
    Lieferzeit ?
    656000000
    EAN: 4030996057449
    5 L
    331,38€
    321,97€
  • 64,39€/l
  • 5 L
    331,38€
    321,97€
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
  • 64,39€/l
  • Menge
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten

    Zur Vorbeugung von Euterentzündungen (Mastitiden) bei Kühen, verursacht durch Nonoxinol-9-Jod-empfindliche Erreger.

    Nebenwirkungen

    Es kann zu lokalen Reizungen und in seltenen Fällen zu allergischen Reaktionen kommen. Beim Auftreten von allergischen Reaktionen ist das Arzneimittel sofort abzusetzen und symptomatisch zu behandeln: Bei allergischen Hautreaktionen: Antihistaminika und/oder Glukokortikoide.

    Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung

    Zum Eintauchen der Zitzen nach jedem Melken.
    Die Gebrauchslösung wird durch Mischen von 1 Teil Gelstadip® forte Konzentrat und 9 Teilen Wasser hergestellt. Die gebrauchsfertige Lösung soll 3000 mg bis maximal 5000 mg verfügbares Jod/kg enthalten.

    Beispiele:

    Herstellung von 250 ml Gebrauchslösung: 25 ml Gelstadip® forte Konzentrat und 225 ml Wasser.Herstellung von 1 l Gebrauchslösung: 100 ml Gelstadip® forte Konzentrat und 900 ml Wasser.
    1 Liter Gelstadip® forte Konzentrat ergibt 10 Liter Gebrauchslösung.

    Hinweise für die richtige Anwendung: Vor dem Melken sind die Zitzen gründlich mit warmem Wasser zu reinigen. Zitzen nur zu einem Drittel eintauchen. Da die Anwesenheit organischer Substanzen die Verfügbarkeit von Jod herabsetzen kann (Jodzehrung), ist die Anzahl der mit einer Füllung eines Zitzentauchbechers zu behandelnden Tiere auf 30 zu begrenzen.

    Bei Anwendung an verletzten Zitzen ist mit einer Retardierung der Epithelisierung an der Wunde zu rechnen, so dass empfohlen wird, die Behandlung bis zur Ausheilung auszusetzen.

    Wartezeiten

    Essbare Gewebe: 0 Tage
    Milch: 0 Tage

    Zusammensetzung

    100 ml Lösung enthalten

    Wirkstoff: Nonoxinol 9 Jod Komplex 26,33 g (Molverhältnis 2,3:1) (entsprechend verfügbares Jod 4,0 g)Sonstige Bestandteile, deren Kenntnis für eine zweckgemäße Verabreichung des Mittels erforderlich ist:Gebundenes Jod, Wollwachs-Poly-(oxyethylen)-75, Ethanol

    Zur Vorbeugung von Euterentzündungen (Mastitiden) bei Kühen, verursacht durch Nonoxinol-9-Jod-empfindliche Erreger.

    Nebenwirkungen

    Es kann zu lokalen Reizungen und in seltenen Fällen zu allergischen Reaktionen kommen. Beim Auftreten von allergischen Reaktionen ist das Arzneimittel sofort abzusetzen und symptomatisch zu behandeln: Bei allergischen Hautreaktionen: Antihistaminika und/oder Glukokortikoide.

    Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung

    Zum Eintauchen der Zitzen nach jedem Melken.
    Die Gebrauchslösung wird durch Mischen von 1 Teil Gelstadip® forte Konzentrat und 9 Teilen Wasser hergestellt. Die gebrauchsfertige Lösung soll 3000 mg bis maximal 5000 mg verfügbares Jod/kg enthalten.

    Beispiele:

    Herstellung von 250 ml Gebrauchslösung: 25 ml Gelstadip® forte Konzentrat und 225 ml Wasser.Herstellung von 1 l Gebrauchslösung: 100 ml Gelstadip® forte Konzentrat und 900 ml Wasser.
    1 Liter Gelstadip® forte Konzentrat ergibt 10 Liter Gebrauchslösung.

    Hinweise für die richtige Anwendung: Vor dem Melken sind die Zitzen gründlich mit warmem Wasser zu reinigen. Zitzen nur zu einem Drittel eintauchen. Da die Anwesenheit organischer Substanzen die Verfügbarkeit von Jod herabsetzen kann (Jodzehrung), ist die Anzahl der mit einer Füllung eines Zitzentauchbechers zu behandelnden Tiere auf 30 zu begrenzen.

    Bei Anwendung an verletzten Zitzen ist mit einer Retardierung der Epithelisierung an der Wunde zu rechnen, so dass empfohlen wird, die Behandlung bis zur Ausheilung auszusetzen.

    Wartezeiten

    Essbare Gewebe: 0 Tage
    Milch: 0 Tage

    Zusammensetzung

    100 ml Lösung enthalten

    Wirkstoff: Nonoxinol 9 Jod Komplex 26,33 g (Molverhältnis 2,3:1) (entsprechend verfügbares Jod 4,0 g)Sonstige Bestandteile, deren Kenntnis für eine zweckgemäße Verabreichung des Mittels erforderlich ist:Gebundenes Jod, Wollwachs-Poly-(oxyethylen)-75, Ethanol

    Hersteller ZOETIS