5% Rabatt gefällig?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie erhalten 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

 

NutriLabs Equimotion

Ergänzungsfuttermittel für Pferde
  • Einmalig-
  • Spar-Abo-4%Sparen
    • Gebinde
      • Grundpreis
      • Preis
      • 50 x 20 g
        • 109,50 /1 kg
        • 120,00 Ihr Preis 109,50
      • 163101
      • #variant-product-img-lightbox-anchor-163101
      • 550000091
      • 5032410201475
      • Lieferzeit: 1-2 Tage

inkl. MwSt., zzgl. Liefer- und Versandkosten

GTIN: GR-201812
Artikelnummer:
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG . Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
  • Beschreibung
  • Kontakt
  • Download
  • NutriLabs Equimotion

    Beschreibung:

    Ergänzungsfuttermittel für Pferde

    NuriLabs Equimotion® bietet ihrem Pferd eine hervorragende Versorgung zur Unterstützung der freien Beweglichkeit. Neben den gelenkspezifischen Mikronährstoffen kommt auch ein spezieller, firmeneigener Antioxidantienkomplex, Cipomeg® zum Einsatz - mit Extrakten aus Bittermelone, Hagebutten, Löwenzahnblättern, Artischocken und Vanille.


    Enthält keine von der FN für Karenzzeiten gelisteten Pflanzen (Stand März 2016).

    Zusammensetzung:

    Glukosamin, Kalziumkarbonat, Chondroitinsulfat, Elecampane (Inula helenium), Hefe, Rapsöl, Fermentationsnebenerzeugnisse

    Analytische Bestandteile:

    Rohprotein 20,8 %
    Rohfette1,7 %
    Rohasche 34,6 %
    Rohfaser 1,35 %
    Natrium 0,17 %

    Zusatzstoffe:

    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe/kg:

    Flüssigextrakt aus Löwenzahnblättern2.000 mg
    Tinkturen aus Artischocken2.000 mg
    Bittermelone2.000 mg
    Hagebutten2.000 mg
    Vanille2.000 mg


    Sensorische Zusatzstoffe/kg:

    Mischung aus Aromastoffen (Cipomeg®)2.000 mg

    Fütterungshinweis:

    Großpferde (600kg):

    • Initialdosis: 2 Beutel pro Tag (morgens und abends je 1 Beutel) – für 5 Tage

    • Erhaltungsdosis: 1 Beutel pro Tag

    • vor Tagen höhrerer Belastung des Bewegungsapparates gilt ebenfalls die Initialdosis.
  • *
    *
    *