Alle Kategorien

GTIN: GR-206244
Artikelnummer:

Boehringer Ingelheim Bovikalc P

Der Bovikalc P ist ein Mineralfuttermittel für Kühe. Der Bolus stellt eine Ideale Versorgung mit Phosphor sicher, wenn ein akuter Phosphordefitzit nicht mehr alleine über das Futter ausgeglichen werden kann. 
Kundenbewertung
  • Einmalig
  • Spar-Abo
4% Rabatt
jederzeit kündbar
      • 4x1 Bolus
      • (11,44€ /1 Stück)
    • 45,77€
    • 170739
    • 660000081
    • 4028691024514
    • lieferbar 3-5 Tage

Versandkosten

Bei Tierarzt24 erhalten Sie innerhalb Deutschlands einen kostenlosen Versand ab einem Einkaufswert von 29 €.

Für Bestellungen bis zu einem Wert von 28,99 € fallen Versandkosten in Höhe von 3,95 € an.

Für Lieferungen außerhalb Deutschlands werden folgende Versandkosten berechnet:

LandBestellwertVersandkosten
Innerhalb der EU0-279,99 €15 €
Österreich0-49,99 €9,99 €
Österreich50-99,99 €6,50 €
Österreich> 100 €3,00 €

Die Kosten dafür werden automatisch der Bestellung beigefügt.

Sie erhalten Bonuspunkte
Sie erhalten
  • Beschreibung

    Boehringer Ingelheim Bovikalc P

    Beschreibung

    Der Bovikalc P ist ein Mineralergänzungsfuttermittel für Kühe. Nach Eingabe gelangt der Bolus in den Pansen und löst sich innerhalb von 8 Stunden vollständig auf. Er dient zur idealen Versorgung mit Phosphor, wenn ein akutes Phosphordefizit nicht mehr alleine über das Futter ausgeglichen werden kann. Keine Verluste, 100 % Ausnutzung der gesamten Phosphor- und Calciummengen.

    Anwendungsempfehlungen

    • Zur Verbesserung der Phosphorversorgung bei Kühen zum Zeitpunkt der Abkalbung
    • Kühe mit akutem Phosphormangel aufgrund reduzierter Futteraufnahme

    Zusammensetzung

    Wasser 22,0 % Rohasche 52,0 % Phosphor 15,9 % Calcium 10,3 % (Prozentangaben bezogen auf Gesamtmenge). 

    Bovikalc® P. enthält kein Natrium oder Magnesium.

    Fütterungsempfehlung 

    Bei einem zu erwartenden Phosphordefizit um die Geburt 2 Boli pro Kuh:
    Der 1. Bolus, wenn die Kuh Zeichen der bevorstehenden Kalbung zeigt.
    Der 2. Bolus direkt nach der Kalbung.
    Im Bedarfsfall kann die Anwendung verlängert werden.

    Unterstützend bei einem gleichzeitigen P- und Ca-Defizit um die Geburt:
    Bei den ersten Anzeichen der Geburt:
    Den 1. Bolus Bovikalc® P. und den 1. Bolus Bovikalc® nacheinander eingeben.
    Direkt nach der Geburt:
    Den 2. Bolus Bovikalc® P. und den 2. Bolus Bovikalc® nacheinander eingeben.
    Danach mit der Dosierung für Bovikalc® fortfahren:
    Den 3. Bolus Bovikalc® 12 Stunden nach der Geburt und den 4. Bolus Bovikalc® 24 Stunden nach der Geburt eingeben.

    Hinweis

    Darf nicht einer liegenden Kuh eingegeben werden. Bovikalc® ist nur mittels Bolus-Eingeber einzugeben.
  • Zusammensetzung

  • Fütterung

  • Downloads

  • Boehringer Ingelheim Bovikalc P

    Beschreibung

    Der Bovikalc P ist ein Mineralergänzungsfuttermittel für Kühe. Nach Eingabe gelangt der Bolus in den Pansen und löst sich innerhalb von 8 Stunden vollständig auf. Er dient zur idealen Versorgung mit Phosphor, wenn ein akutes Phosphordefizit nicht mehr alleine über das Futter ausgeglichen werden kann. Keine Verluste, 100 % Ausnutzung der gesamten Phosphor- und Calciummengen.

    Anwendungsempfehlungen

    • Zur Verbesserung der Phosphorversorgung bei Kühen zum Zeitpunkt der Abkalbung
    • Kühe mit akutem Phosphormangel aufgrund reduzierter Futteraufnahme

    Zusammensetzung

    Wasser 22,0 % Rohasche 52,0 % Phosphor 15,9 % Calcium 10,3 % (Prozentangaben bezogen auf Gesamtmenge). 

    Bovikalc® P. enthält kein Natrium oder Magnesium.

    Fütterungsempfehlung 

    Bei einem zu erwartenden Phosphordefizit um die Geburt 2 Boli pro Kuh:
    Der 1. Bolus, wenn die Kuh Zeichen der bevorstehenden Kalbung zeigt.
    Der 2. Bolus direkt nach der Kalbung.
    Im Bedarfsfall kann die Anwendung verlängert werden.

    Unterstützend bei einem gleichzeitigen P- und Ca-Defizit um die Geburt:
    Bei den ersten Anzeichen der Geburt:
    Den 1. Bolus Bovikalc® P. und den 1. Bolus Bovikalc® nacheinander eingeben.
    Direkt nach der Geburt:
    Den 2. Bolus Bovikalc® P. und den 2. Bolus Bovikalc® nacheinander eingeben.
    Danach mit der Dosierung für Bovikalc® fortfahren:
    Den 3. Bolus Bovikalc® 12 Stunden nach der Geburt und den 4. Bolus Bovikalc® 24 Stunden nach der Geburt eingeben.

    Hinweis

    Darf nicht einer liegenden Kuh eingegeben werden. Bovikalc® ist nur mittels Bolus-Eingeber einzugeben.

Unsere Empfehlung