5% Rabatt gefällig?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie erhalten 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

 

almapharm astorin Methio Tabs 400

Diätergänzungsfuttermittel für Hunde zur Unterstützung der Auflösung von Struvitsteinen. Mit 400 mg DL-Methionin pro Tablette.
  • Einmalig-
  • Spar-Abo-4%Sparen
    • Gebinde
      • Grundpreis
      • Preis
      • 125 Tabletten
        • 0,25 /1 Stück
        • 31,60 Ihr Preis 31,29
      • 149368
      • #variant-product-img-lightbox-anchor-149368
      • 182000142
      • 4030996234222
      • Lieferzeit: 1-2 Tage

inkl. MwSt., zzgl. Liefer- und Versandkosten

GTIN: GR-200248
Artikelnummer:
Mengenstaffel
Menge 2+
Preis 30,10
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG . Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
  • Beschreibung
  • Kontakt
  • Download
  • astoral® Methio Tabs 400

    Zur Unterstützung der Auflösung von Struvitsteinen

    Analytische Bestandteile:

    Protein 32,8%
    Fettgehalt 0,6%
    Rohfaser 16,5%
    anorganische Stoffe3,3%
    Calcium 0,2%
    Phosphor, Natrium, Magnesium, Chloridjeweils unter 0,2%
    Kalium 0,1%
    Schwefel 10,5%

    Zusatzstoffe je kg:

    Aminosäure: DL-Methionin (3c301) 500 000 mg (400 mg je Tablette).

    Zusammensetzung:

    • Milcherzeugnisse und daraus gewonnene Erzeugnisse
    • Kartoffelstärke
    • Hefen
    • Calciumstearat
    • (Weizenfrei!)

    Wesentliche ernährungsphysiologische Merkmale:

    Harnansäuerende Eigenschaften (harnansäuernder Stoff: DL-Methionin), niedriger Magnesiumgehalt, herabgesetzter Proteingehalt, jedoch hochwertiges Protein (Molkeprotein).

    Fütterungshinweis:

    Tagesmenge pro 10 kg Körpergewicht: Jeweils morgens und abends 1 bis 2 Tabletten.

    • Wasser zur freien Aufnahme anbieten.
    • Nach der ersten Fütterungswoche sollte der pH-Wert des Urins gemessen werden, um die Fütterungsmenge ggf. einem reduzierten Bedarf anzupassen.

    Fütterungsdauer:

    5 bis 12 Wochen.

    Vor Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer ist stets der Rat eines Tierarztes einzuholen.

  • *
    *
    *