5% Rabatt gefällig?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie erhalten 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

 

almapharm allbovin Digestasin

allbovin Digestasion ist ein Ergänzungsfuttermittel für Wiederkäuer, es trägt zur Verringerung der Gefahr eine Übersäuerung bei. Besonders geeignet ist es für Hochleistungskühe und andere intensiv gefütterte Rinder.
  • Einmalig-
  • Spar-Abo-4%Sparen
    • Gebinde
      • Grundpreis
      • Preis
      • 200 g
        • 42,35 /1 kg
        • 8,55 Ihr Preis 8,47
      • 166660
      • #variant-product-img-lightbox-anchor-166660
      • 182000155
      • 4250531404747
      • Lieferzeit: 1-2 Tage
      • 3 kg
        • 22,24 /1 kg
        • 67,40 Ihr Preis 66,73
      • 166661
      • #variant-product-img-lightbox-anchor-166661
      • 182000156
      • 4250531404754
      • Lieferzeit: 1-2 Tage

inkl. MwSt., zzgl. Liefer- und Versandkosten

GTIN: GR-200163
Artikelnummer:
Mengenstaffel
Menge 2+
Preis 8,14
Mengenstaffel
Menge 2+
Preis 64,19
Hersteller: Almapharm
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG . Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
  • Beschreibung
  • Kontakt
  • Download
  • almapharm allbovin® Digestasin® Pansenstimulans

    Beschreibung

    Diätergänzungsfuttermittel für Wiederkäuer zur Verringerung der Gefahr der Azidose, insbesondere für Hochleistungskühe und andere intensiv gefütterte Rinder.

     
    Zusammensetzung:

    Calciumcarbonat, Natriumbicarbonat, Enzianwurzel, Wermutkraut, Ingwerwurzel Pulver, Apfeltrester (getrocknet), Johannisbrotmehl, Fenchelfrüchte Pulver.

    Inhaltsstoffe

    Rohfaser4.0 %
    Rohprotein1.6 %
    Rohfette0.5 %
    Rohasche54.7 %

    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

    je Kg

    Vitamin B1

    4000 mg

    Calcium

    11.1 mg

    Natrium

    11.9 mg

    Stärke

    0.7 %


    Niedriger Gehalt an leicht vergärbaren Kohlenhydraten und hohe Pufferkapazität.

    Fütterungsempfehlung:

    Vor Verwendung oder vor Verlängerung der Verwendungsdauer sollte stets der Rat eines Tierarztes eingeholt werden.


    In leichten Fällen einmalige Gabe.
    In schweren Fällen ein- bis zweimalige Wiederholung im Abstand von je 24 Stunden. Höchstens 2 Monate, bei Milchkühen höchstens 2 Monate ab Beginn der Laktation. Eine Überfütterung mit leicht vergärbaren Kohlenhydraten ist zu vermeiden und auf einen ausreichenden Rohfasergehalt in der Ration zu achten. Maximale Tagesmenge: 800 g je Rind.

     

  • *
    *
    *