Alle Kategorien

GTIN: GR-200163
Artikelnummer:

almapharm allbovin Digestasin

allbovin Digestasion ist ein Ergänzungsfuttermittel für Wiederkäuer, es trägt zur Verringerung der Gefahr eine Übersäuerung bei. Besonders geeignet ist es für Hochleistungskühe und andere intensiv gefütterte Rinder.
Kundenbewertung
  • Einmalig
  • Spar-Abo
4% Rabatt
jederzeit kündbar
      • 200 g
      • (42,37€ /1 kg)
      • (44,14€ /1 kg)
    • statt 8,75€
      8,47€
      statt 8,75€
      8,83€
    • 166660
    • 182000155
    • 4250531404747
    • sofort lieferbar 1-2 Tage
      • 3 kg
      • (22,23€ /1 kg)
      • (23,15€ /1 kg)
    • statt 68,85€
      66,68€
      statt 68,85€
      69,46€
    • 166661
    • 182000156
    • 4250531404754
    • sofort lieferbar 1-2 Tage
Mengenstaffel
2+
8,06€
Mengenstaffel
2+
8,40€
Mengenstaffel
2+
63,46€
Mengenstaffel
2+
66,10€

Versandkosten

Bei Tierarzt24.de erhalten Sie innerhalb Deutschlands einen kostenlosen Versand ab einem Einkaufswert von 29 €.

Für Bestellungen bis zu einem Wert von 28,99 € fallen Versandkosten in Höhe von 3,95 € an.

Für Lieferungen außerhalb Deutschlands werden folgende Versandkosten berechnet:

LandBestellwertVersandkosten
Innerhalb der EU0-279,99 €15 €
Österreich0-49,99 €9,99 €
Österreich50-99,99 €6,50 €
Österreich> 100 €3,00 €

Die Kosten dafür werden automatisch der Bestellung beigefügt.

  • Beschreibung

    almapharm allbovin® Digestasin® Pansenstimulans

    Beschreibung

    Diätergänzungsfuttermittel für Wiederkäuer zur Verringerung der Gefahr der Azidose, nsbesondere für Hochleistungskühe und andere intensiv gefütterte Rinder.


    Zusammensetzung:

    Calciumcarbonat, Natrium-bicarbonat, Enzianwurzel, Wermutkraut, Apfeltrestergetrocknet, Johannisbrotmehl, lngwerwurzel, Fenchel-früchte (Schweiz: Fenchelsaat)

    Inhaltsstoffe

    Rohfaser2.0 %
    Rohprotein2.0 %
    Rohfette0.5 %
    Rohasche67.9 %

    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

    je Kg

    Vitamin B1

    4000 mg

    Calcium

    11.1 mg

    Natrium

    11.9 mg

    Stärke

    0.7 %


    Niedriger Gehalt an leicht vergärbaren Kohlenhydraten und hohe Pufferkapazität.

    Fütterungsempfehlung:

    NutztierkategorieNormale TagesmengeMaximale Tagesmenge
    Milchkuh200 g400 g
    Mastrind 300kg100 g200 g
    Mastrind 600 kg200 g400 g

    Einzelmenge in 0,5–1 Liter Wasser aufschwemmen und per Flasche oder Drencher eingeben.
    Fütterungsdauer: In leichten Fällen einmalige Gabe.
    In schweren Fällen ein- bis zweimalige Wiederholung im Abstand von je 24 Stunden. Höchstens 2 Monate.

    Bei Milchkühen höchstens 2 Monate ab Beginn der Laktation.

    Eine Überfütterung mit leicht vergärbaren Kohlenhydraten ist zu vermeiden und auf einen
    ausreichenden Rohfasergehalt in der Ration zu achten.
    Vor Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer sollte stets tierärztlicher Rat
    eingeholt werden.

  • Zusammensetzung

  • Fütterung

  • Downloads

  • almapharm allbovin® Digestasin® Pansenstimulans

    Beschreibung

    Diätergänzungsfuttermittel für Wiederkäuer zur Verringerung der Gefahr der Azidose, nsbesondere für Hochleistungskühe und andere intensiv gefütterte Rinder.


    Zusammensetzung:

    Calciumcarbonat, Natrium-bicarbonat, Enzianwurzel, Wermutkraut, Apfeltrestergetrocknet, Johannisbrotmehl, lngwerwurzel, Fenchel-früchte (Schweiz: Fenchelsaat)

    Inhaltsstoffe

    Rohfaser2.0 %
    Rohprotein2.0 %
    Rohfette0.5 %
    Rohasche67.9 %

    Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

    je Kg

    Vitamin B1

    4000 mg

    Calcium

    11.1 mg

    Natrium

    11.9 mg

    Stärke

    0.7 %


    Niedriger Gehalt an leicht vergärbaren Kohlenhydraten und hohe Pufferkapazität.

    Fütterungsempfehlung:

    NutztierkategorieNormale TagesmengeMaximale Tagesmenge
    Milchkuh200 g400 g
    Mastrind 300kg100 g200 g
    Mastrind 600 kg200 g400 g

    Einzelmenge in 0,5–1 Liter Wasser aufschwemmen und per Flasche oder Drencher eingeben.
    Fütterungsdauer: In leichten Fällen einmalige Gabe.
    In schweren Fällen ein- bis zweimalige Wiederholung im Abstand von je 24 Stunden. Höchstens 2 Monate.

    Bei Milchkühen höchstens 2 Monate ab Beginn der Laktation.

    Eine Überfütterung mit leicht vergärbaren Kohlenhydraten ist zu vermeiden und auf einen
    ausreichenden Rohfasergehalt in der Ration zu achten.
    Vor Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer sollte stets tierärztlicher Rat
    eingeholt werden.

Unsere Empfehlung