5% Rabatt gefällig?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie erhalten 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

 

almapharm allbovin Digestasin

Diätergänzungsfuttermittel für Wiederkäuer zur Verringerung der Gefahr der Azidose, insbesondere für Hochleistungskühe und andere intensiv gefütterte Rinder.
  • Einmalig-
  • Spar-Abo-4%Sparen
    • Gebinde
      • Grundpreis
      • Preis
      • 200g
        • 41,15 /1 kg
        • Ihr Preis 8,23
      • 166660
      • 182000155
      • 4250531404747
      • Lieferzeit: 3-5 Tage
      • 3kg
        • 21,75 /1 kg
        • 65,24 Ihr Preis 65,25
      • 166661
      • 182000156
      • 4250531404754
      • Lieferzeit: 3-5 Tage

inkl. MwSt., zzgl. Liefer- und Versandkosten

GTIN: GR-200163
Artikelnummer:
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG . Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
  • Beschreibung
  • Kontakt
  • Download
  • almapharm allbovin® Digestasin® Pansenstimulans

    Anwendungsgebiete:

    Diätergänzungsfuttermittel für Wiederkäuer zur Verringerung

    der Gefahr der Azidose, insbesondere für Hochleistungskühe

    und andere intensiv gefütterte Rinder.

    Zusammensetzung:

    Calciumcarbonat, Natriumbicarbonat, Enzianwurzel, Wermutkraut, lngwerwurzel

    Pulver, Apfeltrester (getrocknet), Johannisbrotmehl, Fenchelfrüchte Pulver

    (Schweiz: Fenchelsaat).

    Analytische Bestandteile:

    Rohprotein 1,6%, Rohfett 0,5%, Rohfaser 4,0%, Rohasche 54,7%, Calcium 11,1%,

    Natrium 11,9%, Gesamtzucker 1,6%, Stärke 0,7%.

    Zusatzstoffe pro kg:

    Vitamine: Vitamin B1 (3a821) 4000 mg. Darmflorastabilisatoren: Saccharomyces

    cerevisiae CNCM 1-1077 (4b1711) 40 x 109 KBE. Konservierende Stoffe:

    Natriumpropionat (E281) 210 000 mg.

    Fütterungshinweis:

    Einzelmenge pro Rind: 200 g Pulver (1 Portionsbeutel).

    Einzelmenge in 0.5 bis 1 Liter Wasser aufschwemmen und per Flasche

    oder Drencher eingeben.

    Fütterungsdauer:

    In leichten Fällen einmalige Gabe. In schweren Fällen ein- bis zweimalige

    Wiederholung im Abstand von je 24 Stunden.

    Höchstens 2 Monate. Bei Milchkühen höchstens 2 Monate ab Beginn der

    Laktation.

    Eine Überfütterung mit leicht vergärbaren Kohlenhydraten ist zu vermeiden

    und auf einen ausreichenden Rohfasergehalt in der Ration zu achten.

    Maximale Tagesmenge: 800 g je Rind.

    Vor Verwendung oder vor Verlängerung der Verwendungsdauer sollte

    stets der Rat eines Tierarztes eingeholt werden.

    Wesentliche ernährungsphysiologische Merkmale:

    Niedriger Gehalt an leicht vergärbaren Kohlenhydraten und hohe Pufferkapazität.

    Nettoinhalt: 200 g ℮

  • *
    *
    *