5% Rabatt gefällig?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie erhalten 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

 

Alfavet Forbid

Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen zur Verhinderung von Kotfressen
  • Einmalig-
  • Spar-Abo-4%Sparen
    • Gebinde
      • Grundpreis
      • Preis
      • 250 g
        • 67,80 /1 kg
        • 22,73 Ihr Preis 16,95
      • 148848
      • 120000152
      • 4260215711924
      • Lieferzeit: 1-2 Tage

inkl. MwSt., zzgl. Liefer- und Versandkosten

GTIN: gr-163739
Artikelnummer:
Mengenstaffel
Menge 2+ 3+ 5+
Preis 16,95 16,95 16,95
Hersteller: Alfavet
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG . Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
  • Beschreibung
  • Kontakt
  • Download
  • Alfavet Forbid

     

    Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen zur Verhinderung von Kotfressen


    Die Zufütterung von Forbid verändert den Kot der Tiere dahingehend, dass dieser in Geruch und Geschmack für den Hund ausgesprochen unangenehm wird. Dadurch kann das Kotfressen verhindert und auch langfristig abgewöhnt werden.


    Zusammensetzung:

    Getreide, Calciumsalze organischer Säuren (Calciumglutamat).


    Analytische Bestandteile:

    Rohprotein 22 %
    Rohfaser 3 %
    Rohöle u. -fette 1 %
    Rohasche 9 %
    Feuchtigkeit 12 %


    Zusatzstoffe pro kg:

    Vitamin E / all rac-alpha-Tocopherylacetat 1.500 mg


    Fütterungsempfehlung:

    Zur Verabreichung mit dem Futter. Je nach Anzahl der Mahlzeiten kann die zu verabreichende Tagesmenge auf eine oder mehrere Gaben verteilt werden.


    Kleine Hunde (unter 10 kg): 0,5-1 Messlöffel täglich

    Mittelgroße Hunde (>10 – 25 kg): 1 -1,5 Messlöffel täglich

    Große Hunde (über 25 kg): 2,5 Messlöffel täglich

    Katzen: 0,5 Messlöffel täglich


    (1 Messlöffel entspricht ca. 4 g)


    Das Produkt wird am besten mit Feuchtfutter verabreicht. Bei Verwendung von Trockenfutter sollte dieses zur besseren Haftung des Pulvers am Futter leicht angefeuchtet werden. Wenn sich andere Hunde oder Katzen in der gleichen Umgebung aufhalten wie der betroffene Hund (Garten, gemeinsames Gassi gehen, etc.) sollte diesen Tieren ebenfalls Forbid verabreicht werden.


    Empfohlene Fütterungsdauer:

    Mindestens 15 Tage.


    Bei Bedarf kann die Fütterungsdauer nach Rücksprache mit dem Tierarzt auf 2–3 Monate verlängert oder die Gabe kann in Intervallen mehrere Male wiederholt werden.

     

    Produkt trocken lagern. Haltbarkeit: 24 Monate


    Handelsform:

    250 g Dose

     

  • *
    *
    *