Versandkostenfrei

ab 29,00 EUR mit

Abo-Bestellung

Sparen Sie 4% bei jeder Bestellung

Serumwerk Bernburg Ventrarctin

Lösung zum Eingeben für Pferde (Fohlen), Rinder (Kälber), Schafe (Lämmer), Ziegen (Lämmer), Schweine (Ferkel), Hunde (Welpen), Hühnerküken.Extrakt aus Kamillenblüten, Pfefferminz-blättern, Schafgarbenkraut.
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
Lieferzeit ?
657000016
EAN: 4030996060432
100 ml
6,88€
6,38€
  • 63,80€/l
  • 100 ml
    6,88€
    6,38€
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
  • 63,80€/l
  • Menge
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
    Lieferzeit ?
    657000017
    EAN: 4030996008731
    500 ml
    19,90€
    19,52€
  • 39,04€/l
  • 500 ml
    19,90€
    19,52€
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
  • 39,04€/l
  • Menge
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
    Lieferzeit ?
    657000018
    EAN: 4030996008731
    5 Liter
    163,58€
    160,42€
  • 32,08€/l
  • 5 Liter
    163,58€
    160,42€
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
  • 32,08€/l
  • Menge
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten

    Ventrarctin

    Lösung zum Eingeben für Pferde (Fohlen), Rinder (Kälber), Schafe (Lämmer), Ziegen (Lämmer), Schweine (Ferkel), Hunde (Welpen), Hühnerküken

    Extrakt aus Kamillenblüten, Pfefferminzblättern, Schafgarbenkraut

     

    Wirkstoff(e) und sonstige Bestandteile:


    100 g Lösung enthalten:

    Wirkstoff:

    Extrakt aus Kamillenblüten, Pfefferminzblättern, Schafgarbenkraut (1:1:1)
    (1:22) 100,0 g

    Auszugsmittel: Wasser

    Sonstige Bestandteile:

    Sorbinsäure (Ph. Eur.) 0,2 g


    Anwendungsgebiete:

    Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung unspezifischer Durchfälle und zur Unterstützung der Organfunktion des Magen-Darm-Traktes.

    Ventrarctin ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

    Gegenanzeigen:

    Keine bekannt.

    Nebenwirkungen:

    Keine bekannt.

    Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

    Zieltierarten:

    Pferd (Fohlen), Rind (Kalb), Schaf (Lamm), Ziege (Lamm), Schwein (Ferkel), Hund (Welpe), Hühnerküken

    Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung:

    Zur oralen Anwendung unverdünnt eingeben oder mit etwas Flüssigkeit verabreichen.

    Ein Dosierbecher ist beigefügt. Vor Gebrauch schütteln!


    Unterstützende Behandlung unspezifischer Durchfälle:

    - Kalb (mit ca. 60 kg Körpergewicht):

    0,5 ml/kg/Tag, das entspricht 2 mal täglich vor dem Tränken 15 ml Ventrarctin;

    - Fohlen (mit ca. 60 – 180 kg Körpergewicht):

    0,75 ml/kg/Tag, das entspricht 3 mal täglich 15- 45 ml Ventrarctin;

    - Lamm (mit ca. 15 kg Körpergewicht)

    3 ml/kg/Tag, das entspricht 3 mal täglich 15 ml Ventrarctin;

    - Ferkel (mit ca. 10 kg Körpergewicht):

    1 ml/kg/Tag, das entspricht 2 mal täglich 5 ml Ventrarctin;

    - Welpen (mit ca. 1 kg Körpergewicht)

    12 – 18 ml/kg/Tag, das entspricht zweistündlich 1 - 1,5 ml Ventrarctin unverdünnt.

    Die bei Durchfallgeschehen wichtigen Therapieprinzipien (z. B. Substitution von Flüssigkeit, Elektrolyten, Energie u. a.) sind als flankierende Maßnahmen unbedingt zu beachten.


    Unterstützung der Organfunktion des Magen-Darm-Traktes:

    - Pferd und Rind (mit ca. 450 kg Körpergewicht):

    0,2 - 0,3 ml/kg/Tag, das entspricht 3 mal täglich 30 – 45 ml Ventrarctin unverdünnt,

    - Schaf, Ziege, Schwein (mit ca. 100 kg Körpergewicht):

    0,45 - 0,6 ml/ kg/ Tag, das entspricht 3 mal täglich 15 – 20 ml Ventrarctin unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit.

    Bei ruminierenden Wiederkäuern (Rind, Schaf, Ziege) ist auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten.

    - Hund (mit ca. 7,5 – 45 kg Körpergewicht):

    1 ml/kg/Tag, das entspricht täglich 7,5 – 45 ml Ventrarctin (bei Bernhardinern und Neufundländern 60 ml Ventrarctin) auf 3 Mahlzeiten verteilt.

    Dauer der Anwendung:

    Das Präparat wird bis zur klinischen Besserung, im Durchschnitt 3 Tage lang, verabreicht.

    - Hühnerküken:

    Bei Hühnerküken (mit ca. 200 g Körpergewicht/Tier und einer Trinkmenge von ca. 70 ml/Tier/Tag):

    21 ml/kg/Tag, das entspricht 30 ml Ventrarctin pro ½ l Tränkwasser oder Weichfutter.

    Dauer der Anwendung:

    Die Behandlung ist bis zur Genesung des Bestandes fortzusetzen. Außerdem Beachtung der gebotenen hygienischen Maßnahmen wie: Absonderung, laufende Desinfektion, Auslaufsperre und Wechselstallhaltung.

    Hinweise für die richtige Anwendung: siehe oben unter „Art der Anwendung“

    Wartezeit:

    Rind, Pferd, Schaf, Ziege:

    Essbare Gewebe 0 Tage

    Milch 0 Tage

    Schwein:

    Essbare Gewebe 0 Tage

    Hühnerküken:

    Essbare Gewerbe 0 Tage

    Besondere Lagerungshinweise:

    Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

    Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.

    Besondere Warnhinweise:

    Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren.

    Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als in der Gebrauchsinformation erwähnten Nebenwirkungen einen Tierarzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.

    Bei Durchfällen, die länger als zwei Tage andauern, bei Blutbeimengungen oder Fieberentwicklung sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

    Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:

    Anwender mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Korbblütengewächsen oder Menthol sollten bei der Benutzung von Ventrarctin nicht in Kontakt mit der Haut kommen.

    Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich.

    Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.

    Weitere Angaben

    Packungsgrößen: 100 ml, 500 ml und 5 l

     

    Ventrarctin

    Lösung zum Eingeben für Pferde (Fohlen), Rinder (Kälber), Schafe (Lämmer), Ziegen (Lämmer), Schweine (Ferkel), Hunde (Welpen), Hühnerküken

    Extrakt aus Kamillenblüten, Pfefferminzblättern, Schafgarbenkraut

     

    Wirkstoff(e) und sonstige Bestandteile:


    100 g Lösung enthalten:

    Wirkstoff:

    Extrakt aus Kamillenblüten, Pfefferminzblättern, Schafgarbenkraut (1:1:1)
    (1:22) 100,0 g

    Auszugsmittel: Wasser

    Sonstige Bestandteile:

    Sorbinsäure (Ph. Eur.) 0,2 g


    Anwendungsgebiete:

    Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung unspezifischer Durchfälle und zur Unterstützung der Organfunktion des Magen-Darm-Traktes.

    Ventrarctin ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

    Gegenanzeigen:

    Keine bekannt.

    Nebenwirkungen:

    Keine bekannt.

    Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

    Zieltierarten:

    Pferd (Fohlen), Rind (Kalb), Schaf (Lamm), Ziege (Lamm), Schwein (Ferkel), Hund (Welpe), Hühnerküken

    Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung:

    Zur oralen Anwendung unverdünnt eingeben oder mit etwas Flüssigkeit verabreichen.

    Ein Dosierbecher ist beigefügt. Vor Gebrauch schütteln!


    Unterstützende Behandlung unspezifischer Durchfälle:

    - Kalb (mit ca. 60 kg Körpergewicht):

    0,5 ml/kg/Tag, das entspricht 2 mal täglich vor dem Tränken 15 ml Ventrarctin;

    - Fohlen (mit ca. 60 – 180 kg Körpergewicht):

    0,75 ml/kg/Tag, das entspricht 3 mal täglich 15- 45 ml Ventrarctin;

    - Lamm (mit ca. 15 kg Körpergewicht)

    3 ml/kg/Tag, das entspricht 3 mal täglich 15 ml Ventrarctin;

    - Ferkel (mit ca. 10 kg Körpergewicht):

    1 ml/kg/Tag, das entspricht 2 mal täglich 5 ml Ventrarctin;

    - Welpen (mit ca. 1 kg Körpergewicht)

    12 – 18 ml/kg/Tag, das entspricht zweistündlich 1 - 1,5 ml Ventrarctin unverdünnt.

    Die bei Durchfallgeschehen wichtigen Therapieprinzipien (z. B. Substitution von Flüssigkeit, Elektrolyten, Energie u. a.) sind als flankierende Maßnahmen unbedingt zu beachten.


    Unterstützung der Organfunktion des Magen-Darm-Traktes:

    - Pferd und Rind (mit ca. 450 kg Körpergewicht):

    0,2 - 0,3 ml/kg/Tag, das entspricht 3 mal täglich 30 – 45 ml Ventrarctin unverdünnt,

    - Schaf, Ziege, Schwein (mit ca. 100 kg Körpergewicht):

    0,45 - 0,6 ml/ kg/ Tag, das entspricht 3 mal täglich 15 – 20 ml Ventrarctin unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit.

    Bei ruminierenden Wiederkäuern (Rind, Schaf, Ziege) ist auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten.

    - Hund (mit ca. 7,5 – 45 kg Körpergewicht):

    1 ml/kg/Tag, das entspricht täglich 7,5 – 45 ml Ventrarctin (bei Bernhardinern und Neufundländern 60 ml Ventrarctin) auf 3 Mahlzeiten verteilt.

    Dauer der Anwendung:

    Das Präparat wird bis zur klinischen Besserung, im Durchschnitt 3 Tage lang, verabreicht.

    - Hühnerküken:

    Bei Hühnerküken (mit ca. 200 g Körpergewicht/Tier und einer Trinkmenge von ca. 70 ml/Tier/Tag):

    21 ml/kg/Tag, das entspricht 30 ml Ventrarctin pro ½ l Tränkwasser oder Weichfutter.

    Dauer der Anwendung:

    Die Behandlung ist bis zur Genesung des Bestandes fortzusetzen. Außerdem Beachtung der gebotenen hygienischen Maßnahmen wie: Absonderung, laufende Desinfektion, Auslaufsperre und Wechselstallhaltung.

    Hinweise für die richtige Anwendung: siehe oben unter „Art der Anwendung“

    Wartezeit:

    Rind, Pferd, Schaf, Ziege:

    Essbare Gewebe 0 Tage

    Milch 0 Tage

    Schwein:

    Essbare Gewebe 0 Tage

    Hühnerküken:

    Essbare Gewerbe 0 Tage

    Besondere Lagerungshinweise:

    Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

    Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.

    Besondere Warnhinweise:

    Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren.

    Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als in der Gebrauchsinformation erwähnten Nebenwirkungen einen Tierarzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.

    Bei Durchfällen, die länger als zwei Tage andauern, bei Blutbeimengungen oder Fieberentwicklung sollte ein Tierarzt aufgesucht werden.

    Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:

    Anwender mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Korbblütengewächsen oder Menthol sollten bei der Benutzung von Ventrarctin nicht in Kontakt mit der Haut kommen.

    Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich.

    Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.

    Weitere Angaben

    Packungsgrößen: 100 ml, 500 ml und 5 l

     

    Hersteller SERUMWERK BERNBURG