5% Rabatt gefällig?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie erhalten 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

 

Tierarzt24 Renal Protect

Renal Protect – Unterstützt die Nierenfunktion bei chronischem Nierenversagen
  • Einmalig-
  • Spar-Abo-4%Sparen
    • Gebinde
      • Grundpreis
      • Preis
      • 300g
        • 89,97 /1 kg
        • Ihr Preis 26,99
      • 166103
      • 812000001
      • 4250531457774
      • Lieferzeit: 1-2 Tage
      • 600g
        • 66,65 /1 kg
        • Ihr Preis 39,99
      • 166104
      • 812000002
      • 4250531457767
      • Lieferzeit: 1-2 Tage

inkl. MwSt., zzgl. Liefer- und Versandkosten

GTIN: GR-200041
Artikelnummer:
Hersteller: WDT Veterinary Diets
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG . Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
  • Beschreibung
  • Kontakt
  • Download
  • Renal Protect – Unterstützt die Nierenfunktion bei chronischem Nierenversagen

    Das Nierenversagen ist eine häufige Erkrankung älterer Hunde und Katzen. Wir informieren Sie, wie Sie die Funktion der Nieren frühzeitig unterstützen und das Fortschreiten der Erkrankung verzögern können.

    Das Fortschreiten der Erkrankung verzögern

    Renal Protect unterstützt die Funktion der Nieren bei chronischem Nierenversagen (Niereninsuffizienz). Betroffene Hunde und Katzen haben bereits im Frühstadium der Erkrankung hohe Phosphatwerte im Blut, die die Nierenfunktion beeinträchtigen. Das Ergänzungsfuttermittel enthält daher einen natürlichen Phosphatbinder, der das Phosphat bindet. So können die Phosphatwerte im Blut normalisiert und das Fortschreiten der Erkrankung verzögert werden. Um eine gute Wirkung zu erzielen, empfiehlt es sich, das Pulver unter das Feuchtfutter oder unter das angefeuchtete Trockenfutter zu mischen.

    Nierenversagen – Eine langsam fortschreitende Erkrankung

    Die Nieren übernehmen wichtige Aufgaben: Sie produzieren Urin und scheiden darüber Abbauprodukte des Stoffwechsels und Giftstoffe aus. Sie produzieren Hormone, regulieren den Blutdruck, den Wasser- und Elektrolythaushalt sowie den Säure-Base-Haushalt. Können die Nieren das Blut nicht mehr ausreichend reinigen, liegt ein chronisches Nierenversagen vor. Die Abbauprodukte, die normalerweise mit dem Urin ausgeschieden werden, sammeln sich im Blut an und schädigen den Organismus. Die Erkrankung schreitet nur langsam fort. Die Diagnose wird häufig erst im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Typische Symptome sind gesteigerter Durst und vermehrter Urinabsatz. Später treten Appetitlosigkeit, Erbrechen, Durchfall, Gewichtsverlust, Schwäche, Apathie sowie ein trockenes, glanzloses Fell hinzu. Mit zunehmendem Krankheitsstadium produzieren die Nieren weniger Urin, bis die Produktion schließlich vollständig versagt.

    Vitamine gezielt ergänzen

    Der mit einer chronischen Niereninsuffizienz einhergehende vermehrte Urinabsatz führt zu einem Verlust der B-Vitamine. Das Ergänzungsfuttermittel enthält daher Vitamin-B- Komplex, um die Verluste auszugleichen. Gleichzeitig schützt das Vitamin E im Renal Protect die Zellen vor der schädigenden Wirkung freier Radikale. Wir empfehlen Ihnen ab dem 6. – 7. Lebensjahr ein halbjährliches Check-up von Hund und Katze. Mithilfe einer Blut- und Urinuntersuchung kann Ihr Tierarzt eine Nierenerkrankung frühzeitig diagnostizieren.

    Zusammensetzung

    Hefen, Calciumcarbonat, Magnesiumcarbonat, Mohave-Palmlilie (Yucca).

    Zusatzstoffe pro kg

    Vitamine, Provitamine und chemisch definierte Stoffe mit ähnlicher Wirkung: Vitamin E 50 (3a700 all rac-alpha-Tocopherylacetat) 10.000 mg, Vitamin B Komplex (nicht quantitativ deklariert).

    Bindemittel: Zeolithe natürlichen Ursprungs (Natrolith-Phonolith; E566) 400 000 mg.

    Fütterungsempfehlung pro Tag

      Dauerfütterung Intensivfütterung
    Katze 2 g 4 g
    kleine Hunde 2 g 4 g
    mittelgroße Hunde 5 g 10 g
    große Hunde 10 g 20 g

    Zur Anfütterung mit 1⁄4 Messlöffel pro Mahlzeit beginnen und schrittweise erhöhen. Ein gestr. Messlöffel entspricht ca. 2 g. Pulver unter Feuchtfutter oder angefeuchtetes Trockenfutter mischen. Der individuelle Bedarf kann je nach Phosphatgehalt des Futters variieren und ist ggbfs. vom Tierarzt zu berechnen. Fütterung zunächst bis zu 3 Monate, nach tierärztlicher Anweisung lebenslange Gabe möglich.

    Analytische Bestandteile und Gehalte

    Protein 20,9 %, Fettgehalt 3,4 %, anorganische Stoffe 52,0 %, Rohfaser 0,4 %.

     

  • *
    *
    *