Versandkostenfrei

ab 29,00 EUR mit

Abo-Bestellung

Sparen Sie 4% bei jeder Bestellung

DeltaFLEX Teufelskralle Pulver

DeltaFLEX Teufelskralle Pulver Aufgepasst! Aus EQUI Teufelskralle wird DeltaFLEX Teufelskralle! DeltaFLEX ...
Verkauf erfolgt durch die WDT VISION Trading GmbH & Co. KG Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen
Lieferzeit ?
A410000043
EAN: 4250531408561
Artikel wird leider nicht mehr angeboten !
800 g
6,25€
  • 7,81€/kg
  • 800 g
    6,25€
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
  • 7,81€/kg
  • inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
    Lieferzeit ?
    A410000044
    EAN: 4250531408578
    Artikel wird leider nicht mehr angeboten !
    2 kg
    49,50€
  • 24,75€/kg
  • 2 kg
    49,50€
    inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten
  • 24,75€/kg
  • inkl. MwSt zzgl. Liefer- und Versandkosten

    DeltaFLEX Teufelskralle Pulver

    Aufgepasst! Aus EQUI Teufelskralle wird DeltaFLEX Teufelskralle!

    DeltaFLEX Teufelskralle ist ein biologisch hochwertiges pulverförmiges Ergänzungsfuttermittel für Pferde zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels, hergestellt aus der Wurzel der Teufelskralle (Harpagophytum procumbens).

    Zum Schutz der Gelenke und zur Förderung von Appetit und Verdauung enthält DeltaFLEX Teufelskralle die wertvollen pflanzlichen Inhaltsstoffe der Teufelskralle sowie Ingwer. Dadurch entfaltet es eine breitgefächerte Wirkung auf Bewegungs- und Verdauungsapparat und unterstützt so die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden des Pferdes.

    Zusammensetzung:
    Dextrose, Leinsamen.

    Analytische Bestandteile:
    Rohprotein 11,6 %, Rohfaser 12,1 %, Rohfett 9,6 %, Rohasche 4,2 %, Natrium 0,0 %.

    Zusatzstoffe:
    Sensorische Zusatzstoffe: Teufelskralle (Harpagophytum procumbens), Ingwer (Zingiber officinale).

    Fütterungshinweis:
    Nicht an trächtige Stuten füttern!

    Fohlen, Jungpferde, Ponys: 12 g pro Tag
    Pferde (500 kg): 25 g pro Tag

    Der Messlöffel Nr. 4 im „Teufelskralle Pulver“ fasst etwa 15 g.

    Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterungsdauer mindestens 3 Wochen betragen. Die Fütterung über einen längeren Zeitraum oder ganzjährig ist problemlos und verbessert die Resultate.

    Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse:

    Die Teufelskralle (Harpagophytum procumbens) ist ein in den Savannen der Kalahariwüste heimisches Sesamgewächs, das seit Anfang des 20. Jahrhunderts auch in Deutschland bekannt ist.
    Die aus den knollenartigen Wurzeln der Teufelskralle gewonnenen Wirkstoffe sind Harpagoside, Procumbid, freie Zimtsäure und andere Bitterstoffe sowie Flavonoide, deren kombinierter Gesamteinfluss auf den Gelenkstoffwechsel im Komplettextrakt weit nachhaltiger ist als jener der einzelnen Bestandteile. Zusätzlich werden durch die Bitterstoffe Magensaft- und Gallenproduktion angeregt, worin der gleichzeitige appetit- und verdauungsfördernde Effekt dieser Pflanze begründet ist.
    An erster Stelle stehen jedoch ihre entzündungshemmende und schwach schmerzstillende Wirkung, sowie ein hemmender Einfluss auf knorpelabbauende Eiweißstoffe im Gelenk, weshalb sie sowohl im Human- als auch im Tiersektor bevorzugt zur Behandlung von Arthrosen, Gelenksentzündungen, rheumatischen Erkrankungen und Sehnenentzündungen eingesetzt wird. Bei Pferden führt die regelmäßige Anwendung zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken und zu einer Zunahme der Beweglichkeit und Belastbarkeit von Muskulatur und Gliedmaßen, wobei ein deutlicher Effekt erst nach einer Mindestfütterungszeit von ca. 2 bis 4 Wochen zu beobachten ist. Bei starken Schmerzen sollte DeltaFLEX® Teufelskralle daher immer nur unterstützend zur tierärztlich verordneten Schmerztherapie eingesetzt werden! Zusätzliche Anwendungsgebiete sind Appetitlosigkeit und Verdauungsbeschwerden.

    Die Teufelskralle und ihre Extrakte sollten nicht an trächtige Stuten und an Pferde mit Geschwüren im Magen-Darm-Bereich verfüttert werden!

    Ingwer (Zingiber officinale) (Teufelskralle Pulver) ist eine Pflanze aus Südostasien, deren Knolle seit jeher nicht nur als Gewürz, sondern auch als Heilmittel eingesetzt wird. Hauptbestandteile sind ätherische Öle und Scharfstoffe wie das Gingerol. Gingerol wirkt beruhigend und krampflösend auf den gesamten Magen-Darm-Trakt.
    Haupteinsatzgebiete von Ingwer sind die Förderung der Verdauung sowie die Linderung von rheumatischen Erkrankungen.
    In der Pferdefütterung nutzt man die schmerzlindernden Effekte des Ingwers hauptsächlich bei Gelenkserkrankungen und die appetitanregende Wirkung bei Verdauungsproblemen.

    DeltaFLEX Teufelskralle Pulver

    Aufgepasst! Aus EQUI Teufelskralle wird DeltaFLEX Teufelskralle!

    DeltaFLEX Teufelskralle ist ein biologisch hochwertiges pulverförmiges Ergänzungsfuttermittel für Pferde zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels, hergestellt aus der Wurzel der Teufelskralle (Harpagophytum procumbens).

    Zum Schutz der Gelenke und zur Förderung von Appetit und Verdauung enthält DeltaFLEX Teufelskralle die wertvollen pflanzlichen Inhaltsstoffe der Teufelskralle sowie Ingwer. Dadurch entfaltet es eine breitgefächerte Wirkung auf Bewegungs- und Verdauungsapparat und unterstützt so die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden des Pferdes.

    Zusammensetzung:
    Dextrose, Leinsamen.

    Analytische Bestandteile:
    Rohprotein 11,6 %, Rohfaser 12,1 %, Rohfett 9,6 %, Rohasche 4,2 %, Natrium 0,0 %.

    Zusatzstoffe:
    Sensorische Zusatzstoffe: Teufelskralle (Harpagophytum procumbens), Ingwer (Zingiber officinale).

    Fütterungshinweis:
    Nicht an trächtige Stuten füttern!

    Fohlen, Jungpferde, Ponys: 12 g pro Tag
    Pferde (500 kg): 25 g pro Tag

    Der Messlöffel Nr. 4 im „Teufelskralle Pulver“ fasst etwa 15 g.

    Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterungsdauer mindestens 3 Wochen betragen. Die Fütterung über einen längeren Zeitraum oder ganzjährig ist problemlos und verbessert die Resultate.

    Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse:

    Die Teufelskralle (Harpagophytum procumbens) ist ein in den Savannen der Kalahariwüste heimisches Sesamgewächs, das seit Anfang des 20. Jahrhunderts auch in Deutschland bekannt ist.
    Die aus den knollenartigen Wurzeln der Teufelskralle gewonnenen Wirkstoffe sind Harpagoside, Procumbid, freie Zimtsäure und andere Bitterstoffe sowie Flavonoide, deren kombinierter Gesamteinfluss auf den Gelenkstoffwechsel im Komplettextrakt weit nachhaltiger ist als jener der einzelnen Bestandteile. Zusätzlich werden durch die Bitterstoffe Magensaft- und Gallenproduktion angeregt, worin der gleichzeitige appetit- und verdauungsfördernde Effekt dieser Pflanze begründet ist.
    An erster Stelle stehen jedoch ihre entzündungshemmende und schwach schmerzstillende Wirkung, sowie ein hemmender Einfluss auf knorpelabbauende Eiweißstoffe im Gelenk, weshalb sie sowohl im Human- als auch im Tiersektor bevorzugt zur Behandlung von Arthrosen, Gelenksentzündungen, rheumatischen Erkrankungen und Sehnenentzündungen eingesetzt wird. Bei Pferden führt die regelmäßige Anwendung zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken und zu einer Zunahme der Beweglichkeit und Belastbarkeit von Muskulatur und Gliedmaßen, wobei ein deutlicher Effekt erst nach einer Mindestfütterungszeit von ca. 2 bis 4 Wochen zu beobachten ist. Bei starken Schmerzen sollte DeltaFLEX® Teufelskralle daher immer nur unterstützend zur tierärztlich verordneten Schmerztherapie eingesetzt werden! Zusätzliche Anwendungsgebiete sind Appetitlosigkeit und Verdauungsbeschwerden.

    Die Teufelskralle und ihre Extrakte sollten nicht an trächtige Stuten und an Pferde mit Geschwüren im Magen-Darm-Bereich verfüttert werden!

    Ingwer (Zingiber officinale) (Teufelskralle Pulver) ist eine Pflanze aus Südostasien, deren Knolle seit jeher nicht nur als Gewürz, sondern auch als Heilmittel eingesetzt wird. Hauptbestandteile sind ätherische Öle und Scharfstoffe wie das Gingerol. Gingerol wirkt beruhigend und krampflösend auf den gesamten Magen-Darm-Trakt.
    Haupteinsatzgebiete von Ingwer sind die Förderung der Verdauung sowie die Linderung von rheumatischen Erkrankungen.
    In der Pferdefütterung nutzt man die schmerzlindernden Effekte des Ingwers hauptsächlich bei Gelenkserkrankungen und die appetitanregende Wirkung bei Verdauungsproblemen.

    Hersteller EQUIVISION